Flow, Freedom and Restraint - Bondage-Retreat auf Korfu vom 2.-7.10.22

Sonntag, 02. Oktober 2022, 10:00 Uhr Einzeltermin

Wenn Dein Körper gebunden ist, kann der Geist zur Ruhe kommen. Deine Rezeptivität, Deine Fähigkeit wahrzunehmen, ist um ein Vielfaches erhöht. Gebunden sein bedeutet einerseits, sich auf besondere Weise gehalten und geborgen zu fühlen, gleichzeitig gibst Du Dich mehr Preis, gibst Teile Deiner Selbstkontrolle ab, zeigst Dich. Darin gehalten zu sein, gehört zu den magischen Erlebnissen, die wir als Menschen machen können.

 
Marlen hat eine besondere Methode entwickelt, Seilbondage zu unterrichten. Der konsequente Fokus auf die Bewegung und den Flow beim Fesseln, das Bewusstsein für den eigenen Körper und den der Partner*in erlaubt es auch Anfänger*innen, schon nach kurzer Zeit inspirierende, effektive und lustvolle Ergebnisse mit dem Seil zu erzielen. Das Seil wird zur Verlängerung der eigenen Energie.

Bondage kann sexy sein, ästhetisch, spielerisch, herzöffnend, meditativ, beängstigend, technisch, rauh oder zärtlich.

Im Retreat werden Methoden vermittelt, wie sich Fesseltechniken in eine Tantramassage integrieren lassen. Je nach Level und Lernfortschritt der Gruppe arbeiten wir auch mit den Hängepunkten, um das Spiel in eine weitere Dimension zu öffnen. Der Schwerkraft trotzend, öffnet sich der gefesselte Körper zwischen Himmel & Erde.

Wir starten mit Basistechniken und verbinden diese von Anfang an mit Improvisation und Flow, wir üben Körpereinsatz und geschickte Seilführung, gehen weiter zu komplexeren Fesselungen und schließlich zu den Suspension Basics.

Wir versuchen den unterschiedlichen Bedürfnissen nach technischem Input, freiem Spiel und emotionaler Verarbeitung Rechnung zu tragen.

Voraussetzung für den Kurs ist, dass Du fließend einen Basisknoten fesseln kannst. Wünschenswerterweise hast Du auch schon mal die ein oder andere Oberkörper- oder Beinfesselung kennengelernt, einen Sinn für Friktionen, Spannung im Seil und Safety. Diese Aspekte werden wir aber wiederholen und verfeinern.

 Unsere Basis in Korfu wird der Ouranos Club zwischen den Buchten von Arillas und Agios Stefanos sein – mit Räumlichkeiten inmitten von Olivenhainen, Apartments mit Meerblick und nur einem Katzensprung zu Sandstrand und Meer. Viele Gemüse, Salate und Obstsorten der  Küche kommen aus dem Bio-Anbau, es gibt selbstgemachte Orangenmarmelade und frischen Käse, Jogurt und Kefir von der hauseigenen Kuh. 



Webseite aufrufen Tickets

66fedb1cb398e8a12a6469060a23925c96717251

Ouranos Club

  • Korfu
Staticmap?center=39.6243,19.9217&size=600x300&zoom=17&markers=color:red|39.6243,19
Werbung

Share: