Mit KitKatCoffee Club unterstützen

24.04.2021 C56d4c256569c39904c3145897230c39e1c4ff50

Der KitKatClub in Berlin ist eine der angesagtesten Party-Locations in ganz Deutschland und leidet wir alle großen Veranstalter gerade unter Corona. Mit KitKatCoffee könnt ihr nun hochwertigen Kaffee genießen und dabei diesen wichtigen Teil der Club-Szene unterstützen.

Was macht der KitKatClub gerade?

Den KitKatClub gibt es seit mittlerweile 27 Jahren in Berlin und seitdem hatte er kein Wochenende ausgelassen. Durch Corona musste nun aber auch dieser wichtige Teil der Berliner Club Szene die Tore schließen. Doch der Club hat eine tolle Idee.

Was ist der KitKatCoffee?

Der KitKatClub verkauft nun den offiziellen KitKatCoffee, dies ist ein hochwertiger, handgerösteter Kaffee. Zusammen mit der Kaffeerösterei „Röstfreunde“ stellen sie in schonendem Verfahren drei tolle Kaffeesorten her, die nicht nur hervorragend schmecken, sondern auch den Club und die Mitarbeiter*innen unterstützen.
 
Wie unterstützt ihr damit die Club-Szene?
 
Mit jedem Kauf von KitKatCoffee unterstützt ihr nicht nur diesen Teil der Berliner Club-Szene, sondern auch 50 Mitarbeiter*innen, die seit Monaten in der coronabedingten Kurzarbeit sind. Der Erlös kommt aus diesem Grund direkt dem Club, Mitarbeiter*innen und Künstler*innen zu Gute. 
 
Wer steckt noch hinter dem KitKatCoffee?
 
Nicht nur der Kaffee selbst schmeckt ausgezeichnet, auch die Verpackung ist ein Genuss: Gekrönt von dem Logo der Künstlerin „Nora Marleen“, finden sich darauf tolle Kunstwerke von Felix Scheinberger, Gili Shani und Jürgen Feneberg Fexa – weitere sollen noch folgen.
 
Welche Sorten von KitKatCoffee gibt es?
 
KitKatCoffee gibt es in drei schmackhaften Sorten: Espresso Café Crème, klassischer Filterkaffee und eine entkoffeinierte Variante. Jeder Kaffee hat dabei seine eigene Geschichte und eine vom KitKatClub kontrollierte Herkunft, die nicht nur für Fairness der Berliner Club-Szene während Corona garantiert.

News

  • 29.04.2021
    Ausstellung Sex und Vorurteil in Lübecker Museum

    Ein spannendes kinky Event findet derzeit im Lübecker Museum statt. Mit der sex-positiven Ausstellung „Sex und Vorurteil“ zeigt das "St. Annen Museum" ein buntes Spektrum an queerer und kinker Weltgeschichte. Mit dabei ist die Hamburger Kinky Performance Art Gruppe „XelK“.

    Mehr erfahren
  • 11.01.2021
    Pass the Rope Challenge ist online

    Schon vor Weihnachten ging das Gemeinschaftsprojekt der Bondage-Szene (D, CH, AT) Pass the Rope Challenge online.

    Mehr erfahren
  • 08.01.2021
    Pi32 Hannover-Langenhagen startet Unterstützungs-Kampagne

    Das Pi32 ist ein neuer Kink,- BDSM- und Fetisch-Club in Hannover-Langenhagen. Betroffen durch die aktuelle Situation, wurde nun eine Aktion gestartet.

    Mehr erfahren
  • Alle News

Werbung


Share „Mit KitKatCoffee Club unterstützen“:


Werbepartner