München: Historisches Luxushotel wird einmalig zur Fetish-Area

06.11.2018 F75669c3a59a676ab8b598c09a6ed1ea9807cb4c

„Welcome Home“, so heißt das SubRosaDictum-Veranstalter-Team am 8. Dezember alle BDSM-Liebhaber und Fetisch-Enthusiasten willkommen, wenn sich zum letzten Mal die schweren Türen des „The Lovelace“-Hotels in München öffnen.

Dieser Event ist wirklich etwas ganz besonderes und so ist es nicht verwunderlich, dass sämtliche Hotelzimmer, trotz gehobener Preiskategorie, innerhalb kürzester Zeit vergriffen waren. Für das nächtliche Party-Happening laden die bekannten Szene-Veranstalter aus dem Süden all diejenigen in das Hotel ein, die einmalige Erlebnisse lieben und die das Ambiente außergewöhnlicher Locations nutzen, um ihre heißesten Fetish-Outfits zu zeigen und leidenschaftlichen BDSM zu leben.

Zutritt zur Party wird jedem gewährt und ein Zimmer im Hotel muss dafür nicht gebucht sein. 

Den gespannten Gast erwartet im Innern der historischen Gemäuer, eines ehemaligen Bank-Gebäudes, das moderne Atrium als Event-Location für ein inspirierendes Fetisch-Happening. Die „Play- and Dance-Party“ bietet Raum für eine ausgelassene Feier zu gemischtem Sound (Gothic, 80er und elektronische Musik) sowie außergewöhnliche Play-Räume zum Ausleben seiner Lust im einzigartigen Flair alter Mauern.

News

  • 13.07.2020
    Mietstudios in Hannover Langenhagen

    Im Mai eröffnete das The Sanctum mit seinen Mietstudios in Hannover Langenhagen zur Anmietung für Privatpersonen.

    Mehr erfahren
  • 03.07.2020
    myKiNK-Style, das neue, digitale e-Paper

    Die Ausgabe des ersten digitalen e-Paper mit vielen tollen Funktionen, wie Videos, Verlinkungen und Slide-Shows ist online.

    Mehr erfahren
  • 22.06.2020
    Shibari-Schule in Bremen

    In einer neuen Shibari-Schule in Bremen lernen Anfänger und Fortgeschrittene Praktiken des Shibari der Osada Steve Lehre.

    Mehr erfahren
  • Alle News

Share „München: Historisches Luxushotel wird einmalig zur Fetish-Area“: