Pass the Rope Challenge ist online

11.01.2021 28107915cb7ee15576b522ef4686bd4a7ce85c56

Schon vor Weihnachten ging das Gemeinschaftsprojekt der Bondage-Szene (D, CH, AT) Pass the Rope Challenge online.

Während der Pandemie steht auch das Leben in der Bondage-Szene still, so mag man meinen. Selbstverständlich können aktuell Bondage-Dojos nicht öffnen und die Szene kann sich nicht in Gruppen zu Workshops oder Events treffen. Zu Hause wird aber fleißig weiter gefesselt. 19 Rigger und Models lassen in Alltags-Situationen und Alltags-Look eine Bondage-Session entstehen. Diese sind in einem spannenden Video lässig aneinandergereiht und vermitteln einen tollen Einblick in das Können der Teilnehmer und deren „Wohnzimmer“. Da wird auch schonmal die Berliner Bahn des nächtens zum Schauplatz und ein Shibari-Bondage an den Haltegriffen der Bahn zelebriert.
 
Wer macht bei der Pass the Rope Challenge mit?

Bei der Challenge wirken einige Größen der deutschsprachigen Bondage-Szene mit. Das kurzweilige knapp 9-minütige Video, welches von „Carnivore Pictures“ geschnitten wurde, zeigt 19 Rigger und ihre Models. Mit dabei sind „Nawa Ronin“ und „Natasha Nawatenko“, „Ropunawa“ und „Freya Hellesdim“, „Drachenmann“ und „Ropecat“, „Vinciens“ und „Kenyade“, „Boundolino“ und „Saaba“,  „Wolfrope“ und „Traumsaengerin“, „Vaegabound“ und „Sari“, „Frlilly“ und „Seilartig“, „Kanjo Emotion“, „Atrim Namor“ und „Cherry“, „Bavragor“, „Flira“ „und „Aventurin“, „Nagaduo Shibari“, „Dan Apus Monoceros“, „Ropemotion“ und „Timeflies“, „Nawado Fesselschule“, „JPBondage“, „Fukuro Shibari“, „Nawasari“ und „Emma“ sowie „Peppermind“, „Athenainropes“ und „Carnivore“.
 
Was ist Bondage, Kurz-Erläuterung für Einsteiger?
 
Bondage kommt aus dem Japanischen. Historisch betrachtet handelt es sich um die Fesseltechnik der damaligen Ordnungshüter. Diese wurden in die Fesselkunst übertragen und dort beständig weiterentwickelt. „Shibari“-Bondage knüpft an die japanischen Lehren an. „Lehrmeister“ geben diese Lehre in eigens dafür gegründeten Schulen weiter. Es haben sich aber auch neue Stilrichtungen, wie das „Western Bondage“, welches eher amerikanisch beeinflusst ist, und der „Freestyle“ entwickelt. Manche Rigger kombinieren ihre Styles auch. In der Erotik ist Bondage eine Form, seine Sexualität auszuleben.
 
Autor: Stefan Mann

News

  • 08.01.2021
    Pi32 Hannover-Langenhagen startet Unterstützungs-Kampagne

    Das Pi32 ist ein neuer Kink,- BDSM- und Fetisch-Club in Hannover-Langenhagen. Betroffen durch die aktuelle Situation, wurde nun eine Aktion gestartet.

    Mehr erfahren
  • 24.11.2020
    Neue Kollektion Mund-Nase-Bedeckung von Cosmic Fashion by Tatjana Warnecke

    Aussagestark, nachhaltig, hochwertig – Die neuen Masken von Cosmic Fashion by Tatjana Warnecke sind angesagte Mund-Nase-Bedeckung und Mode-Accessoire zugleich!

    Mehr erfahren
  • 16.11.2020
    Stealthing, Kondom heimlich abziehen ist strafbar

    Das sogenannte „Stealthing“, also das heimliche Abziehen des Kondoms während des Geschlechtsverkehrs, ist strafbar.

    Mehr erfahren
  • Alle News

Werbung


Share „Pass the Rope Challenge ist online“:


Werbepartner