Was gibt es Neues vom Tortureship

17.07.2020 47ef0abe9cf182a386096449513d1231eb70df61

Das Tortureship ist seit vielen Jahren die Fetischparty auf dem Bodensee und findet 2020 am 29. August statt.

Im 24. Jahr geht das bizarre Partyschiff auf hohe See und ist die Fetischparty auf dem Bodensee. Mehrere hundert Besucher werden sich auf zwei Etagen und zwei Dancefloors vergnügen. Ein abwechslungsreiches Show-Programm sorgt für beste Stimmung. Das Tortureship ist eine der ältesten und traditionellsten Fetisch- und BDSM-Events weltweit. Nicht ohne Grund hat das Event einen hohen Anteil internationaler Gäste, die dieses besondere Spektakel, welches nur einmal im Jahr stattfindet, erleben möchten. In diesem Jahr wird wieder auf der „MS München“ gefeiert. Die Gäste erleben auf zwei Etagen, inklusive Trocken- und Offendeck, zwei Dance-Floors mit verschiedenen Musikrichtungen (Dance Classix, Rock & Pop, House, Trance/Goa), die von insgesamt vier Deejays beschallt werden. Auch auf hoher See wird man keinen Hunger erleiden müssen, das Board-Restaurant steht die ganze Nacht lang offen. BDSM- und Fetisch-Aussteller bieten eine Plattform, um die eventuell vergessene Peitsche noch schnell zu organisieren. Ein ganz besonderes Highlight werden die Shows am Pier darstellen, welche von einer Vielzahl an Menschen, die nicht die Party besuchen, zusätzlich bewundert werden.
 
Wann findet das Tortureship 2020 statt?
 
 Der Termin war ursprünglich, wie in jedem Jahr, für das letzte Juni-Wochenende angedacht. Auf Grund der unsicheren Lage der aktuellen Pandemie, hat Thomas Veranstalter von Zip Zone, sein Tortureship auf Ende August, den 29., gelegt. Ob der Event endgültig und mit wie vielen Gästen genau stattfindet, teilt der Veranstalter im August mit.
 
Wo findet das Tortureship statt?

Auf dem Bodensee fahren ganz unterschiedliche Ausflugschiffe zwischen den Häfen Konstanz und Friedrichhafen. Die MS München ist ein Schiff davon und Auftragungsort der diesjährigen Tortureship. Die Gäste können zu unterschiedlichen Uhrzeiten von beiden Häfen aus an Board gehen und das Schiff nach einiger Zeit auch wieder verlassen. Die MS München besteht aus zwei Innendecks und einem Außendeck.
 
Autor:
Stefan Mann
 
Foto:
Zip Zone

News

  • 24.11.2020
    Neue Kollektion Mund-Nase-Bedeckung von Cosmic Fashion by Tatjana Warnecke

    Aussagestark, nachhaltig, hochwertig – Die neuen Masken von Cosmic Fashion by Tatjana Warnecke sind angesagte Mund-Nase-Bedeckung und Mode-Accessoire zugleich!

    Mehr erfahren
  • 16.11.2020
    Stealthing, Kondom heimlich abziehen ist strafbar

    Das sogenannte „Stealthing“, also das heimliche Abziehen des Kondoms während des Geschlechtsverkehrs, ist strafbar.

    Mehr erfahren
  • 13.11.2020
    Erolifestyle neues Erotik-Lifestyle-Magazin

    Erotik ist längst zum Lifestyle geworden. Man verbindet Schönes mit seiner ganz persönlichen, intimen Leidenschaft. Erolifestyle greift dieses Thema auf.

    Mehr erfahren
  • Alle News

Werbung


Share „Was gibt es Neues vom Tortureship “:


Werbepartner